Schriften zur Informations-Energetik 1

Die komplex begründete goldenschnittige Einheit von Information, Energie und Masse
 281    Vollbild    Kaufen    Email  
Die Arbeiten von Planck und Einstein führten Anfang des vorigen Jahrhunderts zur bislang letzten großen Umwälzung in der Physik. Mit ihr wurde die Masse- Energie-Physik geboren. Seit Mitte der 50-er Jahre des vorigen Jahrhunderts trat mit der Informationstheorie nach Shannon eine weitere Qualitätsform in den Blickpunkt der wissenschaftlichen Gemeinschaft.

Jedoch spielte bisher die Informationstheorie und mit ihr auch die Information in den Grundlagenbestimmungen der Physik keine wirklich wesentliche Rolle. Die Information wurde hier nur rein pragmatisch als eine immaterielle Wesensform angesehen.

Mit dieser einseitigen Sichtweise setzt sich der Autor in seinen Schriften auseinander und begründet mit der Informations-Energetik eine einheitliche Sicht der 3 Weltqualitätsformen: Information, Energie und Masse. Die Informations-Energie-Masse-Physik wird geboren. In den Schriften wird die gegebene Gesetzesgrundlage von vielen Seiten her beleuchtet, wobei die theoretisch begründeten Zusammenhänge konkrete Bezüge zur Praxis aufweisen.

Das Buch richtet sich an alle Wissenschaftler und an andere Menschen, die Interesse an einer universalen Weltsicht haben.